Kickers 1 mit Sieg in die Winterpause

FC Kickers – FC Schattdorf 4:1 (2:0)

Der FC Kickers verabschiedet sich mit einem klaren Heimsieg gegen den Tabellenletzten in die Winterpause. 2 Tore gleich zu Beginn der Partie und eine starke Reaktion nach dem Anschlusstreffer liessen kaum Zweifel über den Sieger der Partie entstehen. Matchwinner mit 3 Toren war Marco Kistler, der sich damit beim Trainer für eine offensive Nominierung in der Rückrunde empfehlen konnte.

Kickers überwintert mit guten 17 Punkten, jeweils 8 Punkte von einem Abstiegs- bzw. Aufstiegsplatz entfernt, auf dem 5. Tabellenrang. Die ersten Spiele im März zu Hause gegen Aegeri und Baar werden wohl entscheiden, welchen Strich die Mannschaft um Spielertrainer Gazmend Rama anpeilen wird.

Datum: Samstag, 26. Oktober 2013.
Spielort: Tribschen, Luzern; 100 Zuschauer.
Schiedsrichter: Elmazi Astrit.
Tore: 3. Kistler 1:0; 5. Kistler 2:0; 72. Ramon Loretz 2:1; 77. Kistler 3:1; 84. Aneas 4:1.
FC Kickers Luzern: Megaro; Miotti, Rohrbach, Zeder, Kistler (85. Bayrak), Ranzenberger, Rama, Adiller (59. Condé), Blättler, Maric (69. Aneas), Villiger.
FC Schattdorf: Imhof; Gisler, Bomatter, Kündig, Imholz (75. Schelbert); Simon Gamma, Gabriel (80. Bernhard Loretz), Jöhl, Venzin, Mahrow (56. Kevin Gamma); Ramon Loretz.

Kickers 3 – Leistungssteigerung nicht belohnt

Bittere Niederlage für das Team 3! In Dietwil verlieren die Stadtluzerner denkbar knapp mit 1:2 und haben es somit verpasst in Tuchfühlung mit der Ranglistenspitze zu bleiben. Nun beträgt der Abstand auf Leader Adligenswil bereits vier Punkte.

Weiterlesen

Grande Megaro

Meisterschaft 2. Liga:

5.10.13 FC Buttisholz – FC Kickers 1:3 (0:0)

Nach den 2 Niederlagen gegen Stans und Küssnacht wollte der FC Kickers in Buttisholz wieder auf die Erfolgsstrasse zurückfinden, spielte aber die wohl schlechteste 1. Halbzeit der ganzen Saison. Buttisholz hatte im ersten Umgang nicht weniger als 4 hochkarätige Chancen, spielte die Kickers-Defensive teilweise schwindlig, scheiterte aber immer wieder am eigenen Unvermögen und dem gut aufgelegten Megaro im Kickers-Tor. Als das Heimteam nach einem fahrlässigen Ballverlust von Abwehrchef Kidane nach gut einer Stunde doch noch in Führung ging, musste man um den Stadtclub bangen.

Weiterlesen

Team 3 – Dritter Sieg im 3. Heimspiel

Die Siegesserie von Kickers III auf Tribschen hält an. Im dritten Heimspiel der Saison gewinnt die Mannschaft von Gowrythasan Kaneshalingam gegen Sins mit 5:2. Claudio Soldati (3x), Sämi Galliker und Savann Chea waren für die Tore verantwortlich.

Weiterlesen

Kickers 3 nur zu Hause eine Macht…

Zweite Niederlage im vierten Spiel für unsere dritte Mannschaft. Gegen Adligenswil konnte das Team von Gowrythasan Kaneshalingam eine 2:1-Pausenführung nicht über die Zeit retten und verlor schlussendlich 2:4. Dabei stellte Captain Claudio Soldati wieder einmal seine Skorerqualitäten unter Beweis. Mit den beiden Treffern erhöhte er sein Konto in dieser Saison auf neun Tore. Es stellt sich die Frage, wer in Zukunft die Tore für den FC Kickers schiessen wird, da Soldati für längere Zeit im Ausland weilen wird. Leander Fäh hat die Fähigkeiten in die grossen Fussstapfen des Captains zu treten, verpasste am Samstag aber das 3:1, das wohl die Vorentscheidung gewesen wäre.

Weiterlesen

Kickers unterliegt Küssnacht

Trotz einer Leistungssteigerung in der 2. Hälfte, neuem Dress und neuen Sponsoren (Rest. Unterlachenhof und Arnet Treuhand), verliert der FC Kickers nach über einem Jahr wieder ein Heimspiel.

Küssnacht war das etwas abgeklärtere Team und konnte sich vor allem bei Standards immer wieder Vorteile verschaffen. Kickers kämpfte bis zur 97. Minute um den Ausgleich, den Ibrahima Condé kurz vor dem Schlusspfiff nur um Haaresbreite verpasste.

Datum: Samstag, 28. September 2013.
Spielort: Tribschen, Luzern; 150 Zuschauer.
Schiedsrichter: Merz.
Tore: 44. Wasescha 0:1, 48. Miotti 1:1, 64. Di Secli 1:2.
FC Kickers Luzern: Megaro; Miotti, Rohrbach, Zeder, Kistler; Aneas (76. Con-dé), Rama (85. Ranzenberger), Blättler, Kidane; Villiger, Thaqi (57. Maric).
FC Küssnacht: Gachnang; Wasescha, Ducrey, Arnold, Simsek; Petrucelli, Mujic (66. Huruglica), Sonntag (80. Müller), Würsch; Spaqi (90. Krüsi), Di Secli.

Forza Kickers!

Team 3 – zu Hause eine Macht

Kickers III rehabilitiert sich für die Niederlage in Ebikon. Gegen Emmmenbrücke resultierte ein deutlicher 4:0-Sieg, der bei konsequenter Chancenauswertung noch höher hätte ausfallen können. Trainer Gowrythasan Kaneshalingam schien aber erst in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn in der Startphase waren die Gäste dem FC Kickers ebenbürtig.

Weiterlesen

Team 3 – Unglückliche Niederlage

Im zweiten Meisterschaftsspiel verlieren die Kicker aus Luzern gegen den Nachbarn aus Ebikon mit 4:3. Die Niederlage war alles andere als verdient, besass man während den 90 Minuten etliche 100-prozentige Chancen um das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

Weiterlesen

Team 3 – Geglückter Auftakt

Mit dem Heimspiel gegen den FC Nottwil ging es Ende August endlich los für die dritte Mannschaft des FC Kickers. Eine lange und durchaus anstrengende Vorbereitung liegt hinter der im Sommer neu formierten Truppe. Reichte die Zeit aber, sich zu finden und eine schlagkräftige Truppe zu bilden? Dem Trainer Gowrythasan Kaneshalingam nach auf jeden Fall. Dieser forderte zum Saisonstart nämlich nichts anderes als einen Sieg. Notabene ohne selber anwesend zu sein. So musste kurzerhand Assistenzcoach Lukas Z‘berg als Chefstratege einspringen und das Team auf den ersten Ernstkampf einstimmen.

Weiterlesen

4 Punkte in 5 Tagen

Nach dem Unentschieden im Nachholspiel gegen ein laufstarkes Altdorf unter der Woche, feierte der FCK am Samstag seinen ersten Heimsieg. Dieser darf wohl unter die Rubrik „Arbeitssiege“ verbucht werden, da das Heimteam den Gast aus Dagmersellen nur selten in Verlegenheit bringen konnte und dem Spiel auf schwierigen Platzverhältnissen weitgehend Rasse und Klasse fehlte.

Weiterlesen

FC Perlen-Buchrain – FC Kickers 0:3 (0:3)

Der FC Kickers gewinnt in Buchrain ein Spiel zweier Mannschaften, die noch auf der Suche sind nach defensiver Stabilität. Hochkarätige Torchancen waren auf beiden Seiten vorhanden, allerdings waren die Stadtluzerner vor dem Tor um einiges effizienter und siegten schlussendlich verdient. Mit 7 Punkten aus 3 Auswärtsspielen ist der Start in die 2. Liga Saison geglückt.

Weiterlesen

Lust auf Kickers?

  • Abc Druck
  • Abl
  • Arnet Treuhand
  • Avia
  • Groovedan
  • Metro Boutique
  • Ochsner Sport
  • Sandvik
  • Stadt Luzern
  • Swisslos
  • Unterlachenhof
  • Emmi