Thiago Ribeiro stirbt im Alter von 39 Jahren

 

Mit grosser Trauer haben wir vom Tod unseres ehemaligen, grossartigen Mittelfeldmotors, Abwehrhaudegens, Freistosskünstlers und Freundes Thiago Ribeiro erfahren. Er spielte in einer der erfolgreichsten Mannschaften des FC Kickers unter Genesio Colatrella ab 2003 und war 2005 massgeblich am Aufstieg in die 1. Liga beteiligt. Ebenfalls dabei war er, als der FC Kickers am 17. September 2004 in der 1. Cup-Hauptrunde auf den späteren Cupsieger FC Zürich traf und diesem nach einem grossen Spiel nur knapp unterlag.

Thiago, wir erinnern uns in diesen Stunden an die wunderschönen Momente auf Tribschen und sind dankbar für diese gemeinsame Zeit.

Os nossos sentimentos aos familiares e amigos, que Deus conforte o coração de todos.

Thiago Ribeiro (2. Spieler von links, mittlere Reihe) in der Aufstiegssaison.

 

 

 

 

Kickers 1 überwintert im Mittelfeld

Mit einem auch in dieser Höhe hochverdienten 5:0 Auswärtssieg hat unser Fanionteam die Vorrunde erfolgreich abgeschlossen. Nach einem zwischenzeitlichen Tief und dem Abrutschen ans Tabellenende hat sich das Team von Faras Hayavi und Edi Tanushi vor allem defensiv stabilisiert und kassierte in den letzten 5 Pflichtspielen trotz wechselnder Aufstellungen nur noch ein Gegentor. Während bei den 0:1 Auswärtssiegen in Gambarogno und Hergiswil das Wettkampfglück eher auf Kickers-Seite stand, kamen die letzten beiden Siege gegen Sarnen und Brunnen auf überzeugende Art und Weise zu Stande. Das Heimunentschieden mit dem Last Minute Ausgleich gegen Emmenbrücke versüsst diese gute Serie mit dem Prädikat "ungeschlagen". 

Mit der Ausbeute von 20 Punkten dürfen wir schlussendlich auf eine erfreuliche Vorrunde zurückblicken. Damit es auch in der Rückrunde kein böses Erwachen aus dem Winterschlaf geben wird, werden die Tribschen-Boys eine intensive Vorbereitung absolvieren und als Team weiter zusammen wachsen. Die "jungen Wilden" konnten in der Vorrunde immer wieder positive Akzente setzen, doch auch unsere routinierten Haudegen erlebten im biologisch-klimatischen Spätherbst einen weiteren Karriere-Frühling. 

Zum Jahresabschluss steht am 9.11. noch das Cupspiel auf der Schlottermilch gegen Sursee auf dem Programm. Gegen diesen Gegner hat der FCK noch eine Rechnung offen, spielte er dort wohl eines der schlechtesten Spiele der Vorrunde ohne Emotionen und Freude am Spiel. 

Forza Kickers!

 

Special Kickers neu ausgerüstet

Unsere Trainingsgruppe der "Special Kickers" darf sich über die ersten Dress freuen. Möglich gemacht hat das die Essex Chemie Foundation. Ruedi und Dino hatten im Regionaljournal Innerschweiz vom Trainingsangebot erfahren und unsere kunterbunte Truppe bald ins Herz geschlossen. Unser Trainer Ivano Mariani ist begeistert von der neuen Ausrüstung und freut sich auf das erste Spiel in den Kickers-Farben.

Der FC Kickers bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich für das Vertrauen und die finanzielle Unterstützung.

Die Trainings der Special Kickers finden jeden Montag von 18.00 - 19.15 statt. Informationen erhalten interessierte Personen bei Ivano Mariani, 079 877 58 15. 

 

Endlich wieder 3 Punkte

Nach 4 Niederlagen in Folge gegen Rotkreuz (7:2) Ibach (1:2) Sursee (1:0) und Perlen-Buchrain (1:2) konnten endlich wieder 3 Punkte eingefahren werden.

Die Tribschen-Boys starteten gut in die Partie auswärts im Tessin gegen Gambarogno-Contone und konnten einige Chancen verbuchen.
Ivan Bijelic traf nach einem satten Schuss zum 1:0 Führungstreffer. Dies blieb auch bis zur Pause so.
Nach der Pause hatte man das Spiel mehrheitlich im Griff bis zur roten Karten für Mamo Abdalla. Danach musste man eine Druckphase von 15 Minuten überstehen bis zur roten Karte für Gambarogno-Contone. Es wurden auf beiden Seiten kaum mehr Chancen herausgespielt und so blieb es beim 1:0 Sieg der Stadtluzerner.

Dieser Befreungsschlag wurde auf der Rückreise ausgiebig gefeiert und man hofft, dass man diesen Flow gegen den FC Emmenbrücke mitnehmen kann.

Erstaunlicherweise konnte man bisher 7 von 10 Punkten gegen Tessiner Mannschaften holen.
Jetzt stehen nur noch Innerschweizer Partien auf dem Programm... Hoffentlich kann die 1. Mannschaft auch gegen diese punkten!

FORZA Kickers!

7 Punkte nach 5 Spielen

Nun sind fünf Spiele gespielt und die 1. Mannschaft konnte einen weiteren "3er" einfahren.
Nachdem man zu Hause den FC Ägeri mit 5:0 schlagen konnte, hatte man in Mendrisio eine gutes Spiel gemacht mit einem enttäuschenden Resultat und verlor unglück mit 4:1.
Zu Hause gegen die AC Taverne wollte man dies wieder gut machen.
Nachdem man in den ersten 30 Minute Mühe hatte und viele (unnötige) Fehler machte, konnte man gegen Ende der 1. Halbzeit und vorallem in der 2. Halbzeit dann endlich loslegen.
Angriff nach Angriff rollten die Kickers-Boys auf das Tor von der AC Taverne und man konnte zwei mal den Torhüter bezwingen und gewann schlussendlich verdient, aufgrund der Leistungssteigerung
in der 2. Halbzeit, mit 2:0!

Zu Hause nach 3 Spielen 7 Punkte eingefahren.
Nun muss dies auch noch auswärts bestätigt werden.
Die nächste Chance bietet sich am Samstag gegen den FC Rotkreuz, welcher nach 5 Spielen 15 Punkte vorweisen kann.

Ein guter Gradmesser.

Forza Kickers!

1 Punkt nach zwei Spielen

Die ersten beiden Spiele in der Meisterschaft sind bereits durch und die 1. Mannschaft kommt auf einen Zähler.
Nach einem akzeptablem ersten Heimspiel gegen AS Novazzanno resultierte ein 0:0 Unentschieden.

Im zweiten Spiel hatte man auswärts gegen Willisau nichts in der Hand und verlor mit 1:4.
Besonders die 1. Halbzeit hatte es in sich, wo man viele Fehler machte und wenig Mut hatte, sodass man nach 27 Minuten
bereits mit 3:0 Toren in Rückstand lag. Nach der Halbzeit zeigte die Mannschaft ein anderes Gesicht, konnte jedoch
ihre viele Chancen nicht in Tore ummünzen, sodass es dann nicht mehr als zu einem Ehrentreffer reichte.

Am Samstag im nächsten Heimspiel gegen den FC Ägeri gilt es die 2. Halbzeit mitzunehmen und den ersten Vollerfolg zu holen.

FORZA KICKERS!

Vorbereitungsstart 1. Mannschaft

Die Vorbereitung der 1. Mannschaft hat am Montag 08. Juli bereits wieder begonnen.
Nach einer kurzen 2-wöchigen Pause konnte bei optimalen Bedingungen trainiert werden.
Das Trainerteam um Faras und Edi haben 5 Wochen Zeit um das Team in Form zu bringen für den Meisterschaftsstart am 10. August, zu Hause, gegen Novazzano.

Die Kadermutationen werden noch bekannt gegeben, sobald keine Veränderungen mehr zu erwarten sind.

Das 1. Testspiel bestreitet "s'EIs" bereits am Samstag gegen den Absteiger aus der 2. Liga, den FC Küssnacht, zu Hause.

weitere Testspiele:

Sa 20.07 17:15 FCK - FC Stans (2.liga regional)
Mi 24.07 20:00 FCK - FC Altdorf (2.liga regional)
Sa 27.07 17:15 FCK - FC Schattdorf (2.liga regional)
Mi 31.07 20:00 FC Hochdorf (2.liga regional)- FCK
Sa 03.08 16:00 FC Rüti (2.liga inter) - FCK

 

2. Mannschaft verpasst den Aufstieg knapp!

Die 2. Mannschaft hatte sich auf die Saison 2018/19 neu zusammengestellt, spielte eine sackstarke Saison und musste sich in der Vor- bzw. Rückrunde nur je einmal bezwingen lassen. Da die Gruppen in der 4. Liga in der Rückrunde neu eingeteilt werden, wurde der klare Vorsprung aus der Vorrunde zum wertlosen Gut. Doch auch in der 2. Hälfte blieb der FCK dran und lieferte sich mit den Fanionteams aus Dietwil und Meggen ein Kopf-an-Kopf Rennen um den Aufstieg. Während das Heimspiel gegen Meggen im Schneetreiben gewonnen werden konnte, war die einzige Niederlage gegen Dietwil drei Runden vor Schluss bereits eine zu viel. Mit 20 Punkten schliesst der FC Kickers die Saison somit als bester Gruppendritter ab - eine Rangierung, die in anderen Saisons auch schon zur Promotion gereicht hatte...

Forza Kickers!

Kickers - Ibach 3:1 (1:1)

Mit einem verdienten 3:1 Vollerfolg gegen den FC Ibach hievt sich sich der FC Kickers wieder über den ominösen Strich auf Platz 8. Aufgrund der ganz knappen Abstände braucht es aber wohl noch einmal einen Exploit gegen Lugano oder Hergiswil um in der Liga bleiben zu können.

Forza Kickers!

Ea im Cupfinal

Mit einem klaren Auswärtssieg in Dietwil qualifizieren sich die Ea Junioren des FC Kickers für den Cupfinaltag vom 20. Juni in Kriens.

Das Spiel gegen den SC Cham wird bereits um 09.00 Uhr angepfiffen.

Forza Kickers!

Kickers mit unglaublicher Wende

AC Taverne - FC Kickers 2:3 (2:0)

Der FC Kickers schafft im Tessin eine glückliche Wende und nimmt 3 Punkte mit nach Luzern.

Zu cool und effizient zeigte sich an diesem verregneten Tessiner-Abend die AC Taverne, als dass der FCK 15 Minuten vor Schluss noch auf einen Punktgewinn hätte hoffen dürfen.

Nach einigen Wechseln öffneten sich aber auf einmal Räume, die man vorher vergeblich gesucht hatte und weil ein Tor bekanntlich vieles verändern kann, war Kickers nach dem Kopfballtreffer von Bojan Vukovic auf einmal wieder im Spiel. Nun überschlugen sich die Ereignisse und nur gerade 4 Minuten später lagen die Rossoneri dank zweier Treffer von Leonardo Würmli mit 3:2 in Front.

Diesen Vorsprung liessen sich die Stadtluzerner nicht mehr nehmen und feierten auf der Rückfahrt ausgelassen den unerwarteten Vollerfolg.

Mit dem FC Ibach gastiert am 1. Juni eine formstarke Mannschaft auf Tribschen, die aber auch noch das Abstiegsgespenst im Nacken spürt. Das Spiel wird für einmal bereits um 16.00 Uhr angepfiffen.

Forza Kickers!

 

Lust auf Kickers?

  • Abc Druck
  • Abl
  • Arnet Treuhand
  • Avia
  • Groovedan
  • Metro Boutique
  • Ochsner Sport
  • Sandvik
  • Stadt Luzern
  • Swisslos
  • Unterlachenhof
  • Emmi