Sonntag 26. Juni 2022

Abschied von Heinz Gloor

Heinz_Gloor.JPG

Traurig haben wir vernommen, dass unser Ur-Kickers Heinz Gloor am 16. Juni nach kurzem Spitalaufenthalt im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Wir entbieten seiner Frau Elvira und der ganzen Trauerfamilie unser aufrichtiges Beileid und wünschen Ihnen in dieser traurigen Zeit viel Kraft und tröstende Erinnerungen.

Heinz war beim FC Kickers bis vor wenigen Jahren noch als Platzkassier aktiv, trank an seinem Platz neben dem Bunker-Eingang zu später Stunde gerne einen Corretto Grappa, diskutierte und anlysierte lebhaft und kritisch die gezeigten Leistungen unseres Fanionteams und erzählte Anekdoten aus seinem Kickers-Leben. Mitstreiter aus früheren Zeiten erzählen von einem guten, aber auch harten Mittelfeldspieler in der 1. Mannschaft, der sich ab und zu auch mit den Schiedsrichtern anlegen konnte und deshalb auch mal ein Spiel verpasste. Seine Leidenschaft war später das "Drüü", dann auch die Senioren, bevor er sich der Bocciasektion des FC Kickers anschloss und als Spieler vor allem mit Wada Zimmermann an vielen Turnieren in der ganzen Schweiz teilgenommen hat. Er war jahrelang im Vorstand der Boccia-Sektion aktiv und zeichnete sich auch als unermüdlicher Helfer beim Bau der Halle aus. 

Heinz hatte immer eine dezidierte Meinung zu verschiedensten Themen auf und neben dem Rasen, beeindruckte mit seinem Rhythmusgefühl bei den Musicisti dopo lavoro, war Gönnermitglied im Club 12 und liess es sich nicht nehmen ab und zu die 1. Mannschaft auf den Tessinreisen zu begleiten und das Mittagessen im Grotto Pippo in Lodrino zu organisieren. 

Lieber Heinz, wir werden dich auf Tribschen sehr vermissen. Auch von uns ein letztes "Ciao"!

Dopo_Lavoro.JPG

FC Kickers Luzern
© FC Kickers. All rights reserved.
Website sponsored by groovedan.com.